7. März 2022

Werben durch YouTube

Videos zu erstellen ist heutzutage nicht mehr schwer. Sie jedoch in den richtigen Content zu verpacken, um die gewünschte Zielgruppe erfolgreich zu erreichen, ist schon etwas kniffliger. Video-Content wird immer wichtiger, um die eigene Reichweite zu erhöhen. Warum sollten Sie deshalb vermehrt auf Werbevideos setzten, wie sollten Ihre Werbevideos produziert werden und wie schalten Sie diese erfolgreich auf YouTube? Antworten auf diese Fragen werden Ihnen im folgenden Beitrag „Werben durch YouTube“ gegeben.

Warum Video-Content?

Guter Video-Content wird immer wichtiger für Unternehmen, die regelmäßig Werbung schalten wollen, um Ihre Kunden erfolgreich zu erreichen. Ein gutes Video verpackt nicht nur mehr Informationen auf einen kurzen Zeitraum, nein auch Emotionen können besser an die Zielgruppe übermittelt werden. Der Trend zur Videoerstellung und Verbreitung ist noch lange nicht vorbei und die Zielgruppe wächst von Tag zu Tag stetig an. Über die letzten Jahre ist Video-Content zudem immer wichtiger geworden. Nicht nur die Pandemie hat hier deutlich nachgeholfen. Die visuelle Vermarktung Ihrer Produkte gewinnt auch durch die steigende Digitalisierung immer mehr an Bedeutung. Eine Untersuchung der wyzowln Video-Marketing-Statistiken ergab sogar, dass im Jahr 2022 ganze 87 % der Unternehmen, die Video-Werbung schalten, einen ROI (Return of Investment) hatten. Dieser ROI bedeutet jedoch nicht direkt, dass mehr Umsatz erzielt wurde. Doch durch den verbreiteten Video-Content konnte unter anderem auch die Reichweite und die Bekanntheit des Unternehmens gesteigert werden.

Quelle: https://www.wyzowl.com/video-marketing-statistics/

[abgerufen am 03.03.2022]

Wie sollte Ihre Werbebotschaft produziert werden?

Ansprechende Videos zu produzieren, wird immer schwerer. Bei guten Imagefilmen und Clips sollten eindeutige Strukturen und Botschaften erkennbar sein. Wichtig ist dabei, Ihrem Endkunden klar zu vermitteln, warum dieser sich für Ihr Produkt entscheiden sollte. Haben Sie Alleinstellungsmerkmale, sollten Sie diese direkt an Ihren potenziellen Kunden richten. Wollen Sie den Kunden von Ihrem Produkt überzeugen, machen Sie das in Form einer guten Videobotschaft. Haben Sie freie Kapazitäten, lohnt es sich, die Videos selbst zu produzieren. Wenn dies nicht in Ihrem Interesse ist oder Sie keine freie Kapazität haben, können Sie diese Arbeit auch outsourcen. Was für Sie günstiger ist, hängt jedoch davon ab, wie oft Sie Video-Content produzieren wollen.

Warum Werbung auf YouTube?

YouTube ist das größte Videoportal und die zweitgrößte Suchmaschine weltweit. Auf YouTube erreichen Sie deutlich mehr ZuschauerInnen als auf allen anderen TV-Plattformen. Zudem gibt es für alle Themengebiete passenden Content, zu diesem Sie gezielt Werbung schalten können. Da YouTube seit 2006 zu Google gehört, lassen sich die Werbeaktivitäten auf YouTube-Kanälen sehr genau auswerten (ähnlich wie bei Google Analytics). So haben Sie bei Ihrem Werbevideo eine umfangreiche Einsicht in sämtliche KPIs. Das beste dabei ist jedoch: Sie zahlen nur, wenn InteressentenInnen auch von Ihnen erreicht werden!

Wie ist das möglich?

Wenn Sie Ihren Video-Content auf YouTube verbreiten, zahlen Sie nur die anfallenden Werbegebühren, wenn Ihr Endkunde Ihr Video auch die vollen 30 Sekunden anschaut oder mit Ihrem Werbespot interagiert, beispielsweise mit dem Klick auf Ihre Website. Überspringt ein potenzieller Kunde Ihr Video direkt, zahlen Sie hierfür keine Gebühr. Mit YouTube Werbung erreichen Sie also nicht nur punktgenau Ihre Zielgruppe, sondern verbreiten Ihren Video-Content auch noch zu angemessenen Preisen. Wenn Sie nun Ihr Vorhaben, Ihr Produkt oder Ihre Idee in die Welt tragen wollen, unterstützen wir Sie bei diesem Vorgehen. //Link zu Kontaktformular

Vorgehen

Wie gehen Sie jetzt am besten vor?

Wenn Sie vorhaben, Ihre Werbung auf YouTube zu veröffentlichen, sollten Sie nach folgenden Schritten vorgehen.

  1. Erstellen Sie Ihr persönliches Werbevideo, mit der Sie Ihre Zielgruppe erfolgreich erreichen wollen. Laden Sie Ihr erstelltes Werbevideo auf YouTube hoch. Wir geben Ihnen dann Tipps dazu, wann Sie Ihre Anzeige schalten sollten, um Ihre Ziele zu erreichen. Wenn Sie Hilfe brauchen, Ihr gewünschtes Video zu erstellen, helfen wir Ihnen gerne dabei!
  2. Wählen Sie Ihre Zielgruppe aus und definieren Sie diese.
    Wie bereits erwähnt, kann YouTube Werbung punktgenau ausgerichtet werden. Sie können Videoanzeige basierend auf Standort, Alter, Interessen und anderen Merkmalen auf bestimmte NutzerInnen ausrichten. Ihr Werbevideo wird dann beispielsweise vor einem YouTube Video gezeigt, das inhaltlich ähnlich oder passend ist. Werbevideos eignen sich auch hervorragend, um potenzielle Kunden direkt anzusprechen.
  3. Legen Sie Ihr Budget fest.
    Legen Sie ein Tagesbudget und eine monatliche Kostenbegrenzung fest. So müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass Ihr monatlicher Höchstbetrag überschritten wird.
  1. Verbreiten Sie Ihre Werbebotschaft in der gewünschten Region!
    Sie wollen lediglich in Ihrer eigenen Stadt werben?Kein Problem. Ihr Video kann Themen- und Standortgenau verbreitet werden.

Fazit

YouTube wird als alternative Suchmaschine zu Google immer bedeutender und größer. Mit einer Videobotschaft überzeugen Sie also nicht nur durch Emotionen, sondern können auch besser konkrete Handlungsaufforderungen an Ihren/Ihre Endkunden/Innen weitergeben. Sie haben sich bestimmt selbst schon dabei erwischt, lieber ein kurzes Video zu einem Thema anzuschauen, als einen langen Artikel darüber zu lesen. Mit einem YouTube Werbevideo können Sie nun vor dem eigentlichen Video bereits den potenziellen Endkunden mit Ihrer Lösung überzeugen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema sowie rund um das Thema Google Ads kontaktieren Sie uns gerne hier

Sie wollen anderen diesen Beitrag zeigen?

Jetzt Beitrag teilen auf:

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge

Datenschutz
SEM United, Inhaber: Christine Ludin (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
SEM United, Inhaber: Christine Ludin (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.