Service Hotline
zertifizierter Google-Partner
Service Hotline
+49 (0)7643 / 302-7225

SEM United

mit Google AdWords zu neuen Ufern

mehr erfahren

AdWords-Erstanalyse

eine erste AdWords Analyse ist für Sie kostenfrei!

Hier Analyse anfordern

Google zertifizierter Partner

SEM-United ist von Google zertifizierter Partner

mehr erfahren

Google AdWords – Shopping Kampagnen

1. Ziel dieses Blogbeitrags

Google AdWords bietet mittlerweile die verschiedensten Werbekampagnen an: Such- Netzwerk-Kampagnen, Display-Netzwerk-Kampagnen, Remarketing-Kampagnen,Shopping-Kampagnen und viele mehr. Letztere sind für Werbetreibende mit einem vorhandenen Online-Shop sehr sinnvoll. Wir möchten uns im folgenden Beitrag Shopping-Kampagnen und ihre Funktionsweise näher ansehen.

2. Überblick

Shopping-Kampagnen bieten den klaren Vorteil, dass neben dem Werbetext auch ein Produktfoto mit Titel, Preis, Namen des Produktes, und weiteren Informationen dargestellt wird. Wenn ein Online-Shop vorhanden ist, empfehlen wir grundsätzlich Shopping-Anzeigen zu schalten, da mit diesem Format in der Regel bezogen auf Online-Shops die meisten Verkäufe generiert werden können. Nachfolgend eine Grafik zu einigen Shopping-Anzeige Ergebnissen (hier rot umrahmt) mit dem eingegebenen Suchbegriff „handtasche kaufen.“

2.1 Wie funktioniert eine Shopping-Kampagne?

Bei Shopping-Kampagnen wird zunächst ein Google Merchant Center benötigt. Hierbei handelt es sich um ein kostenfreies Tool seitens Google mit dessen Hilfe Sie Ihre Produktdaten hochladen können. Das Hochladen der Produkte ins Merchant-Center wird über ein sogenanntes Datenfeed realisiert. Das Merchant Center wird mit dem Google AdWords Konto verknüpft. Über diese Verknüpfung können Sie die in Merchant-Center hochgeladenen Produkte an das Google AdWords Konto senden.

2.2 Wie erstelle ich eine Shopping Kampagne?

Nachfolgend wird in 4 einfachen Schritten erläutert wie Sie eine Shopping-Kampagne erstellen können. Grundvoraussetzung sind ein vorhandenes Google AdWords Konto sowie ein Merchant Center Konto mit einem entsprechenden Produktfeed.

1. Wählen Sie in Ihrem AdWords Konto unter Kampagnen +Kampagnen aus und wählen Sie die Option Shopping.

2. Geben Sie der Kampagne einen passenden Namen und geben Sie die Händler ID ein. Hierbei handelt es sich um die ID des Produktfeeds aus dem Merchant Center.

3. Wählen Sie das Land aus, indem die Produkte verkauft werden sollen, den Standort, sowie das Budget wie Sie es auch aus anderen AdWords Kampagnen kennen und klicken Sie auf Speichern und Fortfahren.

4. Erstellen Sie nun die Anzeigengruppe indem Sie einen Anzeigengruppenname eingeben und eventuell weitere Kriterien festlegen. Klicken Sie auf Speichern. Sie haben nun Ihre erste Shopping-Kampagne erstellt.

2.3 Vorteile

Eine Shopping-Kampagne bietet Werbetreibenden viele Vorteile. Nachfolgend werden einige Vorteile erläutert.

Hohe Klickrate- mit Google Shopping-Anzeigen erzielen Werbetreibende gegenüber Such-Netzwerk-Anzeigen einer höhere Klickrate.

Relevante Leads – da Shopping-Anzeigen detaillierte Informationen wie beispielsweise ein Produktbild, Produktpreis, und Namen enthalten, können so gezielt relevante Leads generiert werden. So kann sich ein potentieller Kunde welcher beispielsweise nach einem bestimmten Nike Schuh sucht schon im Vorfeld ansehen wie der Schuh aussieht und zu welchem Preis er angeboten wird bevor dieser auf die Anzeige klickt und auf den Online-Shop weitergeleitet wird.

Berichte – Sie können im Google AdWords Konto aussagekräftige Berichte erstellen. So können Sie beispielsweise einsehen, wie viele Klicks ein bestimmter Schuh erhalten hat und daraus neue Erkenntnisse ziehen.

Shopping-Anzeigen als Platzhirsch – Da Mitte letzten Jahres die Such-Netzwerk-Anzeigen auf der rechten Seite in den Suchergebnissen weggefallen sind besteht auf der rechten Seite nur noch die Möglichkeit mit Shopping-Anzeigen zu werben. Dies bedeutet, Shopping-Anzeigen sind der Platzhirsch was die Werbefläche auf der rechten Seite betrifft.

3. Fazit

Da Shopping-Kampagnen für Online-Shops die Kampagnen mit der besten Performance sind, empfehlen wir Werbetreibenden mit einem Online-Shop auf jeden Fall mit Shopping zu starten und diese nach und nach um andere Kampagnenformate zu erweitern. Für weitere Informationen zum Thema Shopping sowie rund um das Thema Google AdWords kontaktieren Sie uns unter www.sem-united.org/kontakt.

Kommentare sind deaktiviert.